|||Die Kosten einer garantierten, lebenslangen Rente – Entwicklung der letzten 15 Jahre

Die Kosten einer garantierten, lebenslangen Rente – Entwicklung der letzten 15 Jahre

Die Kosten einer garantierten, lebenslangen Rente – Entwicklung der letzten 15 Jahre

Die Verbraucher in Deutschland erwarten ein hohes Maß an Sicherheit, wenn es um ihre Altersvorsorge geht. Die Herausforderungen – aber auch gleichzeitig die Chancen – für die Finanz- und Versicherungsbranche bestehen darin, geeignete Produktkonzepte, die eine angemessene Rendite bei vergleichsweise hohen Garantien erwirtschaften, für die Verbraucher zu entwickeln. In der Studie wird untersucht, um wie viel sich Garantien für den Verbraucher in der derzeitigen Niedrigzinsphase seit dem Jahr 2000 verteuert haben.

Hierfür wird für den Zeitraum 2000 bis 2015 der Preis – ausgedrückt in der notwendigen Einmalprämie – einer garantierten, lebenslangen monatlichen Rente in Höhe von 100 Euro ermittelt. Das Ergebnis ist eindeutig: 100 Euro lebenslange, garantierte Rente pro Monat kostete zur Jahrtausendwende ca. 18.200 Euro. Heute muss der Kunde mehr als 29.100 Euro für eine identische Leistung bezahlen. Dies entspricht einem Anstieg um ca. 60 Prozent. Vergleiche hierzu auch obere Abbildung. Lässt man den biometrischen Trend (die Einführung der Unisex-Kalkulation und die Erhöhung der Lebenserwartung) unberücksichtigt, d. h. der Anstieg ist alleinig auf die Reduktion des Rechnungszinses zurückzuführen, ist der Preis für eine lebenslange Garantierente im gleichen Zeitraum immerhin noch um über 41 Prozent gestiegen.

Download Vollständiges Gutachten

2018-09-23T16:32:03+00:00 21. August 2018|Kosten, Publikationen|0 Kommentare